Poster
Campus
Flyer Studiengang
Flyer Studiengang
Din Lang Flyer
Din Lang Flyer
Briefbogen
Visitenkarte
Campus
Styleguide
Aufsteller

Alanus Hochschule

Corporate Design und Manual

Unser neues Corporate Design für die ›Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft‹ in Alfter bei Bonn löst etwas Neues aus und bewahrt zudem alte Kennzeichen. Die Alanus ist eine gewachsene Hochschule, mit Tradition, und sie ist eine Hochschule, die noch viel vorhat.

Der lang etablierte »versale und enge Auftritt« auf typografischer Ebene wird durch ein »normal-laufendes« Schriftbild abgelöst – auf Basis des von der Hochschule über die letzten Jahre etablierten Formenkanons. Dies hat zur Folge, dass alles offener, weiter und lesbarer »läuft«. So werden Inhalte reflektiert, neu gedacht und nicht gänzlich neu verpackt. Von allem etwas weniger – für mehr auf den Punkt.

Davon ausgehend fügten wir nur so viel – an Schriftschnitten, Farben, Größenunterschieden etc. – hinzu, wie wirklich nötig: alle Gestaltungsmomente bleiben reduziert auf das Wesentliche. Wir vereinheitlichten die Gestaltungsraster der häufigsten Medien wie Plakate, Flyer, Anzeigen und legten allen Medien das selbe Flächenteilungsprinzip zugrunde. Diese Einfachheit ist die konsequente Folge aus der Notwendigkeit die heterogenen Hochschul-Inhalte angemessen sachlich und klar zu kommunizieren. Das stärkt die Wirkung der Alanus Hochschule als einen übergreifenden Körper aller noch so verschiedenen Abteilungen und Aktivitäten – nach innen und nach außen.

Das neue Alanus-Corporate-Design ist flexibel, und auch begrenzt. Bilder brauchen Raum, Texte auch. Beide können im Gestaltungsraster flexibel auf einander reagieren, keiner wird obsiegen. Die situative Einigung dieser beiden ergibt alternierende Gesamteindrücke. Jeder kann mal nachgeben. Die Vielfalt der Alanus Studiengänge und Teilbereiche wird durch die mal bunten, mal freudigen oder eleganten bzw. expressiven Bilder sicht- und erfahrbar. Rasterflächen, die immer auch Informationsträger sind, umklammern diese ohne sie einzuschränken. Zusammen mit Logo, Störer und der Gesamttypografie bilden sie die visuelle, ganzheitliche Konstante um die variable Bildwelt. Dies sind die Indikatoren zur Wiedererkennung: Typografie, Raster, Bilder, Flächen, Details.

Für eine konsistente Umsetzung des Designs erstellten wir ein Design-Manual und Vorlagen-Dateien für die häufigsten Anwendungen.

© für die Abb. 1 und 18 (Portrait, Campus): Alanus Hochschule


 Ansehen

Corporate Design, Print |

Kunden
Die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft ist in den drei Handlungsbereichen Inklusion, Pädagogische Architektur und Ästhetische Bildung aktiv.
Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft verfolgt eine ganzheitliche Bildungsidee. Neben einer fundierten fachlichen Ausbildung legt die staatlich anerkannte Hochschule großen Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung Ihrer Studenten und schulen das Verständnis jedes Einzelnen für sein Wirken in der Gesellschaft.
Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Ihr Ziel ist die Weiterentwicklung und Förderung der Kulturellen Bildung: gesellschaftlich sensibel, nachhaltig, möglichst für jeden Menschen zugänglich, von Anfang an und ein Leben lang. Die BKJ versteht sich als Sprachrohr und Katalysator der Belange von Kultureller Bildung.
ace&tate
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Wir nehmen für den Bund Aufgaben der Prävention und Gesundheitsförderung wahr. Als Fachbehörde für Prävention und Gesundheitsförderung entwickeln wir Strategien und setzen sie in Kampagnen, Programmen und Projekten um.
Der Kölner Stadtführer e.V. (VKS) feierte 2017 sein 25jähriges Jubiläum und zählt derzeit 68 Mitglieder (Stand 2018). Die bei uns organisierten Guides arbeiten in Köln und dem Umland. Zu unserem Repertoire gehören neben Stadtrundgängen aller Art auch Besichtigungen von Museen, Kirchen, Ausgrabungen und weiteren Sehenswürdigkeiten sowie Ausflüge in Nachbarstädte.
Das KUNSTHAUS KAT18 ist ein Projekt der Gemeinnützigen Werkstätten Köln GmbH mit einem Kunstraum mit Ateliers, einem Projektraum und einer Galerie mit Kaffeebar. Regelmäßig finden Kunstprojekte, Ausstellungen, Publikumsgespräche, Lesungen und Theateraufführungen statt.
Die Zuyd Hogeschool hat ein umfangreiches Studienangebot, das von Kunst über Physiotherapie und Applied Science bis hin zu Betriebswirtschaft und vielen weiteren Studiengängen reicht.
Das Wuppertal Institut erforscht und entwickelt Leitbilder, Strategien und Instrumente für Übergänge zu einer nachhaltigen Entwicklung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Im Zentrum stehen Ressourcen-, Klima- und Energieherausforderungen in ihren Wechselwirkungen mit Wirtschaft und Gesellschaft.
Lingen Verlag Köln
Jacques Overhoff
Pema